Daniela Mahr

Daniela Mahr, Festivalleiterin, Initiatorin des Green City Guides und Philosophin

Daniela Mahr studierte Philosophie und Soziologie an der Johannes Gutenberg Universität Mainz  und in Valencia und machte mit der Arbeit „Auf der Suche nach einem neuen Zeitalter der Neugierde  Versuch einer systematischen Analyse im Blick auf Michel Foucaults methodische Subjektivität“ ihren Abschluss in Philosophie.

Seit 2005 setzt sie ihre Überzeugungen in der Praxis um. In Spanien begann für sie die Arbeit in und mit der Kultur. Hier gründete sie mit  Künstlern, Wissenschaftlern und Kulturschaffenden das Internationale Wanderfilmfestival Reflecta. Im Mittelpunkt der Festivalveranstaltungen stehen Filme, die zum Nachdenken anregen und dazu auffordern, die eigenen Gewohnheiten und Denkweisen zu hinterfragen. Diesen Anspruch greift das globale Festivalmotto „Rethink Your World“ auf.
Seit 2010 existiert der Verein auch in Deutschland und es kamen neue Projekte wie der „Green City Guide“ hinzu, der die nachhaltige Seite der jeweiligen Stadt zeigt.

Freiberuflich unterstützt sie seit 2007 in Spanien und Deutschland Organisationen, Institutionen und Unternehmen bei der kulturellen Umsetzung ihrer Ziele (die stets die zukunftsfähige Gesellschaft und besonders sinnhaftes Leben & Arbeiten fördern), leitet und kuratiert Workshops, Filmveranstaltungen und Konferenzen, berät Menschen bei der Umsetzung ihrer persönlichen Projekte, gibt Impulse und erstellt Analysen von Stadtsituationen und Regionen zum Thema Zukunft und Nachhaltigkeit.

Daniela Mahr ist 36 Jahre alt. Sie kommt gebürtig aus der Umgebung von Mainz, lebte viele Jahre in Spanien und hält sich heute zwischen den Ländern und Städten auf – immer da, wo Reflecta aktiv ist und die Inspiration wartet. Ihr Ziel in all ihrem Schaffen ist, die Neugierde und den ständigen Perspektivwechsel in den Menschen zu fördern, damit wir uns bewusst werden, dass das Potential zur Veränderung (in uns und gesellschaftlich) mindestens so groß ist, wie die Herausforderungen, die es in der Zukunft zu stemmen gilt.

Interview mit der FAZ “Ich bin eine Nomadin”

Interview mit dem Sensor Wiesbaden “2×5-Fragen

Interview mit dem enorm-Magazin

Reflecta im Kulturportal Hessen

Interview Journal Frankfurt Green City Guide Frankfurt

This site is also available in: Deutsch