Reflecta Team

Das Reflecta-Team besteht aus einer bunten Mischung an Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und den sozialen und gesellschaftlichen Wandel zum Guten voran bringen wollen.

 
  • Inka Vigh
    Inka Vigh
    Illustratorin und Designerin
  • Annette Pulch
    Annette Pulch
    Ticketing, Kasse
  • Juliane Nikolai
    Juliane Nikolai
    Koordination, Gästebetreuung
  • Isabelle Acker
    Isabelle Acker
    Journalistin, Interviews
  • Susanne Geiß
    Susanne Geiß
    Texte, Grafik, Kulturmangagement
  • Simon Franzen
    Simon Franzen
    Technischer Support
  • Daniela Mahr
    Daniela Mahr
    Gründerin
  • Eva Müller
    Eva Müller
    Texterin, Presse
  • Jannis Borgers
    Jannis Borgers
    Design, Marketing
  • Miriam Wagner
    Miriam Wagner
    Design, Grafik
  • Pantea Khaledpour
    Pantea Khaledpour
    Presse und Öffentlichkeitsarbeit
  • Reinhard Sczech
    Reinhard Sczech
    Berater, Administration
  • Rodrigo Negrete
    Rodrigo Negrete
    Koordination, Gästebetreuung
  • Sandra Riedmair
    Sandra Riedmair
    Moderatorin, Filmemacherin
  • Stefan Wagner
    Stefan Wagner
    Filmemacher, Dokumentation
  • Svenja Bickert-Appleby
    Svenja Bickert-Appleby
    Designthinking
  • Kathi Krechting
    Kathi Krechting
    Fotografin, Kreative Mitgestaltung
  • Judith Müllner
    Judith Müllner
    Koordination & Organisation
  • Franzi Geese
    Franzi Geese
    Koordination & Organisation
  • Carolin Geyer
    Carolin Geyer
    Koordination & Organisation

Unterstütze unsere Arbeit

Werde Fördermitglied oder spende für den Verein

Die Vereinsarbeit, das Festival, der Green City Guide und alle weiteren Veranstaltungen und Projekte werden immer noch ehrenamtlich organisiert und sind auf Spenden- und Fördergelder angewiesen.

Diese Seite ist auch verfügbar auf: English
Inka Vigh
Illustratorin und Designerin

Nach dem Kommunikationsdesign Studium in Wiesbaden ist sie 2014 bis 2016 über Kalifornien, Beirut und Budapest dann wieder in Mainz gelandet und lebt und arbeitet dort als freischaffende Illustratorin. Ob Kulturelles, Soziales, Kinderbücher, Magazine oder Cafés – alles wird illustriert und von ihr schön gemacht.

inkavigh.de
www.instagram.com/inkulienka
www.facebook.com/ivis.welt

Annette Pulch
Ticketing, Kasse

Annette Pulch ist seit 2014 für Reflecta aktiv. Ihr Studium der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik kamen ihr besonders in den Bereichen Ticketing und Kasse zugute. Bei den Reflecta Festivals in Frankfurt hat sie zudem das Team bei Organisation und Koordination des Kino-Einlasses unterstützt. In die ehrenamtliche Arbeit bei Reflecta bringt Annette Pulch vielfältige Erfahrungen von diversen Filmfestivals im Rhein-Main-Gebiet ein, wie z.B. NipponConnection in Frankfurt. An Reflecta schätzt sie besonders die freundschaftliche Team-Atmosphäre sowie das Medium Film als solches und dessen Einflüsse auf die Welt im Gesamten. Immer wieder begeistert ist Annette Pulch von der Themen-Vielfalt bei Reflecta. In diesem Zusammenhang liebt sie es auch, getreu dem Festival-Motto„Rethink your World“, eigene und fremde Gepflogenheiten sowie Handlungen im Perspektivenwechsel zu hinterfragen.

Juliane Nikolai
Koordination, Gästebetreuung

Juliane Nikolai

Juliane Nikolai ist beim Reflecta Filmfestival seit 2014 ehrenamtlich tätig und unterstützt das Organisations- und Koordinationsteam. Beim Filmfestival in Frankfurt war sie verantwortlich für das Ticketsystem und die Kinosaalbetreuung. In Wiesbaden übernahm sie die Aufgabe der Gästebetreuung und assistierte der Koordinatorin beim Rahmenprogramm.

Das Kino ist ihr zweites  Zuhause geworden. Ihre Begeisterung begann in Heidelberg während der Organisation und Konzeption einiger Stummfilm-Symposien, verfestigte sich durch filmpädagogische Arbeit und besteht bis heute im Kommunalen Kino in Mainz. Zurzeit absolviert sie ihren Master in Humangeographie – Globalisierung, Medien und Kultur und dem Kontextfach Filmwissenschaft. Sie beschäftigt sich dabei mit gesellschaftlichen Prozessen im Raum. Über das Studium hinaus setzt sie sich mit Themen wie Transkulturalität, Recht auf Stadt und Migration auseinander und philosophiert liebend gerne über das Leben in der Gegenwart und  Zukunft.

Juliane.Nikolai@reflecta.org

Isabelle Acker
Journalistin, Interviews

Voller Neugierde für Menschen und die Welt möchte sie durch das Medium Film auf Themen aufmerksam machen und zur Nächstenliebe anregen.

Susanne Geiß
Texte, Grafik, Kulturmangagement

Susanne Geiß verstärkt das Presseteam des Festivals und arbeitet für den Green City Guide als Lektorin. Die Mediendesignerin mit Germanistik- und Romanistik-Background und Kulturmanagerin fühlt sich dort wohl, wo sie Erfahrungen aus allen ihrer Disziplinen einbringen kann. So kam sie 2015 zu Reflecta. Ihre Leidenschaft für den Film und ihr Interesse an nachhaltiger Entwicklung machte sie auf das Festival aufmerksam. Dort arbeitete sie in Frankfurt vor Ort in der Organisation und der Projektbetreuung. Für das Programmheft schrieb sie Texte und unterstützte das Lektorat. Für den Green City Guide Wiesbaden und Köln ist sie weiterhin als Lektorin tätig.

Wenn Susanne mal nicht für Reflecta unterwegs ist oder am Rechner sitzt, arbeitet sie als selbstständige Mediendesignerin und hat als Kulturmanagerin 2015 ihre eigene Filmreihe für Galerien in Wiesbaden entwickelt, denn auch die bildende Kunst gehört zu einem weiteren Schwerpunkt ihrer Arbeit.

Außerdem unterstützt sie das ehrenamtliche Projekt Slow Mobil Frankfurt: ein alter Bauwagen, der zur rollenden Küche umgebaut wurde, um Schul- und Hortkindern zu zeigen, wie viel Spaß es machen kann, mit gesunden Lebensmitteln zu kochen.

myhomeismyoffice.de

Simon Franzen
Technischer Support

Simon Franzen, geboren am 17. März 1989, ist ein deutscher Softwareentwickler und Mitgründer verschiedener Unternehmen. Die Begeisterung für das Programmieren entwickelte er erst nach der Schule und studierte daraufhin Medieninformatik an der Hochschule RheinMain (2009-2013) in Wiesbaden.

Bereits während des Studiums entwickelte er zusammen mit seinem Bruder eine Vielzahl von kleineren iPhone Apps. Vor allem Apps im Bereich Naturmedizin wie Heilkräuter oder Schüssler Salze waren ein großer Erfolg. Zusammen bauten sie außerdem das erste Weingüter Verzeichnis als mobiles App. Noch während des Studiums packte die beiden das Unternehmertum und gründeten Ende 2012 gemeinsam die zauberware technologies. Seitdem bieten sie professionelle Entwicklung von Webseiten, Webanwendungen und mobile Apps an, beteiligen sich rege an weiteren Firmen und Startups und starten auch eigene Projekte. Simon hat sich vor allem auf die Programmierung von Javascript und RubyOnRails spezialisiert während sein Bruder Marcus mobile Applikationen entwickelt.

Heute sitzt das Unternehmen mit einem Office in Prien am Chiemsee und arbeitet außerdem mit Designern, Entwicklern und E-Commerce Spezialisten aus ganz Europa zusammen.

„Wir sind nicht ortsgebunden. Wir bedienen Kunden europaweit und gehen sie auch sehr gerne besuchen!“

Reflecta unterstützt Simon bereits seit 2013. Mit seiner Firma hat er für einen kleinen Preis die Webseite aufgesetzt und hilft persönlich bei allen technischen (und nicht technischen) Fragen und Problemen:

  • Printmedien (Dokumenten Vorlagen)
  • Programmheft (Layout/Setzen)
  • Werbematerial (Postkarten/Flyer)
  • Content Anpassungen (Webseite)
  • Organisation
  • Verwaltung

Schreibe Simon

Daniela Mahr
Gründerin

Daniela Mahr, Festivalleiterin, Initiatorin des Green City Guides und Philosophin

Daniela Mahr studierte Philosophie und Soziologie an der Johannes Gutenberg Universität Mainz  und in Valencia und machte mit der Arbeit „Auf der Suche nach einem neuen Zeitalter der Neugierde  Versuch einer systematischen Analyse im Blick auf Michel Foucaults methodische Subjektivität“ ihren Abschluss in Philosophie.

Seit 2005 setzt sie ihre Überzeugungen in der Praxis um. In Spanien begann für sie die Arbeit in und mit der Kultur. Hier gründete sie mit  Künstlern, Wissenschaftlern und Kulturschaffenden das Internationale Wanderfilmfestival Reflecta. Im Mittelpunkt der Festivalveranstaltungen stehen Filme, die zum Nachdenken anregen und dazu auffordern, die eigenen Gewohnheiten und Denkweisen zu hinterfragen. Diesen Anspruch greift das globale Festivalmotto „Rethink Your World“ auf.
Seit 2010 existiert der Verein auch in Deutschland und es kamen neue Projekte wie der „Green City Guide“ hinzu, der die nachhaltige Seite der jeweiligen Stadt zeigt.

Freiberuflich unterstützt sie seit 2007 in Spanien und Deutschland Organisationen, Institutionen und Unternehmen bei der kulturellen Umsetzung ihrer Ziele (die stets die zukunftsfähige Gesellschaft und besonders sinnhaftes Leben & Arbeiten fördern), leitet und kuratiert Workshops, Filmveranstaltungen und Konferenzen, berät Menschen bei der Umsetzung ihrer persönlichen Projekte, gibt Impulse und erstellt Analysen von Stadtsituationen und Regionen zum Thema Zukunft und Nachhaltigkeit.

Daniela Mahr ist 36 Jahre alt. Sie kommt gebürtig aus der Umgebung von Mainz, lebte viele Jahre in Spanien und hält sich heute zwischen den Ländern und Städten auf – immer da, wo Reflecta aktiv ist und die Inspiration wartet. Ihr Ziel in all ihrem Schaffen ist, die Neugierde und den ständigen Perspektivwechsel in den Menschen zu fördern, damit wir uns bewusst werden, dass das Potential zur Veränderung (in uns und gesellschaftlich) mindestens so groß ist, wie die Herausforderungen, die es in der Zukunft zu stemmen gilt.

Interview mit der FAZ „Ich bin eine Nomadin“

Interview mit dem Sensor Wiesbaden „2×5-Fragen

Interview mit dem enorm-Magazin

Reflecta im Kulturportal Hessen

Interview Journal Frankfurt Green City Guide Frankfurt

Eva Müller
Texterin, Presse

Eva Müller ist als Juristin daran gewöhnt, mit Sprache umzugehen. Im Rahmen Ihrer Mitarbeit beim Reflecta e.V.  kann sie Ihre Leidenschaft für das Schreiben mit Ihrer Überzeugung für nachhaltiges Handeln und Leben kombinieren. Die Möglichkeit mit vielen interessanten Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen zusammenzuarbeiten, genießt sie sehr.

Eva.Mueller@reflecta.org

Jannis Borgers
Design, Marketing
Miriam Wagner
Design, Grafik
Pantea Khaledpour
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Pantea Khaledpour hat bereits während ihres Politologiestudiums diverse Praktika in PR-Abteilungen, u. a. der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung Frankfurt, absolviert und als freie Journalistin der Frankfurter Rundschau gearbeitet.
Nach ihrem Studium arbeitete sie mehrere Jahre für namhafte international agierende deutsche Unternehmen als PR- und Marketing-Managerin.
Seit 2011 arbeitet sie als selbstständige PR- und Marketing Beraterin. Aus reiner Überzeugung hat sie eine Ausbildung zur Präventionstrainerin für sexuelle Gewalt gegen Kinder absolviert und gibt seitdem (ehrenamtlich) entsprechende Kurse an Kindergärten sowie Grundschulen.
Seit 2014 unterstützt sie das Reflecta Team im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Reinhard Sczech
Berater, Administration
Rodrigo Negrete
Koordination, Gästebetreuung
Sandra Riedmair
Moderatorin, Filmemacherin

Als Medienwissenschaftlerin entwickelt Sandra Riedmair dokumentarische und partizipatorische Formate, in der die Zivilgesellschaft zu Wort kommt. Sie ist Initiatorin des 24-Stunden Talk im Park, einer offenen Diskussionsrunde für Bürger, die im Herbst 2016 erstmals in Köln stattfand. Dazu arbeitet sie als Moderatorin, wie in diesem Jahr auf dem Reflecta Film Festival und als freie Filmemacherin für verschiedene Kulturinstitutionen.

Stefan Wagner
Filmemacher, Dokumentation

Stefan Wagner stand 2014 noch selbst als Teilnehmer des Artivist Award vor dem Reflecta Publikum im Frankfurter Musonturm und unterstützt das Festival mittlerweile auch hinter den Kulissen mit der Produktion von Trailern oder Veranstaltungsfilmen. Seit er während eines Auslandsjahres in Südafrika erste Dreherfahrungen als Assistent bei einem Dokumentarfilmprojekt gesammelt hat, stand für ihn fest, dass er die Kamera nicht so schnell wieder aus der Hand legen wird. Filmemachen bereitet ihm nicht nur Freude sondern ist für ihn auch eine Möglichkeit Menschen zu bewegen und besondere Geschichten zu erzählen.

Svenja Bickert-Appleby
Designthinking

Als erfahrene (Service-)Designerin und Designforscherin möchte Svenja als Gründerin von Future Flux die Potenziale von Design (Thinking) über das rein Visuelle hinaus nutzen, um eine zukunftsfähige Gesellschaft mit zu gestalten. Svenja’s Neugierde treibt sie in immer neue Themenfelder, Kooperationen, Kontexte und Länder. Ihre Erfahrungen aus Innovationsprojekten im privaten und öffentlichen Sektor in UK, Italien und Deutschland geben ihr eine internationale Perspektive und sie weiß so Methoden bei Future Flux kontextspezifisch anzuwenden und strategisch zu verankern.

Svenja unterstützt Reflecta bei der Entwicklung neuer Ideen.

svenja.bickert-appleby@futureflux.co
+49 151 708 36 128

Kathi Krechting
Fotografin, Kreative Mitgestaltung

Kathi Krechting – die Fotografenmeisterin mit alltäglichem Schwerpunkt in den Bereichen Business, People, Wedding, hat aber ihre große Leidenschaft ebenso in der Aufnahmen von Architektur und Interieur gefunden.

Um Ihre Kreativität zu fördern und zu fordern setzt sie außerdem eigene künstlerische Arbeiten um, sowohl konzeptionelle Projekte, welche sie bereits mehrfach in Ausstellungen zeigte, als auch in der Street Fotografie, mit welcher Sie an internationalen Wettbewerben erfolgreich teilgenommen hat.
Inspirationen für ihre künstlerische Fotografie holt sich die Fotografin im alltäglichen Leben, der zwischenmenschlichen Kommunikation, auf Reisen oder der Leidenschaft anderer zu einem Thema. Die Aufnahmen sind, trotz teilweise konzeptioneller Vorgaben, stets individuell und geprägt von Gefühl- sie tragen ihre Handschrift- ein Shooting mit ihr soll eine außergewöhnliche Erfahrung sein und unvergessliche Momente schaffen gemäß dem Motto- illuminated concepts. illuminated memories.

http://illuminated-k.com

Judith Müllner
Koordination & Organisation

Judith Müllner unterstützt die Koordination des Festivals. Zusammen mit ihrem Team organisiert sie den Infopoint und kümmert sich um die Gäste vor Ort. Sie liebt es mit Menschen zusammen zu arbeiten und hat bei einer lokalen Zeitung als Medienkauffrau begonnen. Nach drei Jahren Bayreuth ging es für sie in die Staaten, genauer Chicago. Dort studierete und arbeitete sie für ein Jahr. Seit Mitte des Jahres ist sie zurück in Deutschland, arbeitet bei dem enorm-Magazin in Berlin und ist stets auf der Suche, um die Welt ein bisschen besser zu machen.

Franzi Geese
Koordination & Organisation

Recherchieren und Texte verfassen für den Green City Guide in Frankfurt – das
war der Einstieg bei Reflecta. Seitdem bin ich auch beim Festival dabei und
unterstütze wo ich kann, ob als Springer oder in fester Position, wie dieses
Jahr in Wiesbaden. Dort habe ich die Organisation und Koordination des
Rahmenprogramms geleitet. Das beinhaltete auch die Gästebetreuung vor Ort, sowie
im voraus den Kontakt zu den Vortragenden und Workshopleitern herzustellen und
abzufragen was sie für ihr Programm brauchen.

Was ich sonst so mache: Ich studiere Kunstpädagogik (MA) in Gießen, arbeite im
Museum und meine Herzensangelegenheit: einen unverpackt Laden in Frankfurt
aufzubauen. Zusammen mit drei anderen tollen Menschen arbeite ich an diesem
Projekt seit Anfang des Jahres 2016.

Franzi.Geese@reflecta.org

Carolin Geyer
Koordination & Organisation

Carolin Geyer hat 2012 erfolgreich einen Bachelor in Messe-, Kongress- und
Eventmanagement abgeschlossen, woraufhin sie zwei Jahre als
Projektmanagerin für ad&e advertising & events GmbH arbeitete. Sie trug
disziplinarische Führungsverantwortung für ein Team von 30 Mitarbeitern mit
welchem sie nationale werbe-, event- und marketingspezifische Maßnahmen
geplant, organisiert und durchgeführt hat. Von 2012 – 2015 engagierte sie sich
ehrenamtlich für das kulturpolitische Kinder- und Jugendfestival OPEN OHR
in Mainz. Im Zuge des Festivals übernahm sie Projekt- und Eventmanagement
Aufgaben und war als Projektgruppenmitglied mitverantwortlich für die
dramaturgische Umsetzung, themenspezifische Künstlerwahl und -betreuung
sowie die gesamte Programmorganisation, inbegriffen die Gestaltung und
Ausarbeitung des politischen Thesenpapiers. Seit 2015 unterstützt sie
ehrenamtlich das Reflecta Filmfest Team in den Bereichen Koordination und
Organisation.

Zurzeit absolviert sie ihren Master in Kulturmanagement an der HTW Saar in
Saarbrücken. Ein wesentlicher Aspekt ihres Studiums ist die inhaltliche
Auseinandersetzung in den Fachgebieten Musik, Darstellende Kunst und
Bildende Kunst.