Georg Schürmann, Geschäftsleiter der Triodos Bank

Was ist die Triodos Bank, wer steht dahinter und wie unterscheidet sie sich von anderen Banken?

Die Triodos Bank ist eine nachhaltig arbeitende und werteorientierte Bank. Wir arbeiten noch nach dem ursprünglichen Bankmodell, indem wir die Spareinlagen unserer Kunden als Kredite an Unternehmen verleihen. Allerdings finanziert die Triodos Bank ausschließlich Projekte und Unternehmen, die zum Wohl von Mensch und Umwelt beitragen. Das sind z.B. erneuerbare Energien, Pflegeeinrichtungen, Schulen und nachhaltige Immobilien. Unsere strengen Ausschlusskriterien geben zudem vor, was wir nicht finanzieren, wie z.B. die  Rüstungsindustrie, Atomanlagen oder Kinderarbeit. Was die Triodos Bank auch von anderen Banken unterscheidet: Unsere Kunden erfahren ganz transparent, was wir mit ihren Spareinlagen machen, indem wir die Kreditnehmer offenlegen.

Seit wann gibt es die Triodos Bank?

Die Triodos Bank gibt es seit 1980. Sie wurde in den Niederlanden gegründet. Die deutsche Niederlassung haben wir Ende 2009 eröffnet. Weitere Niederlassungen gibt es in Belgien, Spanien, Großbritannien und Frankreich. Mit unseren aktuell über 650.000 Kunden sind wir Europas führende Nachhaltigkeitsbank.

Wie entstand die Idee?

In den späten 60ern, hat sich eine kleine Gruppe sozial engagierter Menschen aus der Wirtschafts- und Finanzwelt der Niederlande formiert, um herauszufinden, wie Geld nachhaltig verwaltet werden kann. Das waren Adriaan Deking Dura, ein Wirtschaftswissenschaftler, Dieter Brüll, Professor für Steuerrecht, der Unternehmensberater Lex Bos und der Banker Rudolf Mees. Sie haben Bank neu gedacht und gemeinsam das Konzept der zukünftigen Triodos Bank entworfen: positive, direkte Investitionen für die Gestaltung einer neuen Wirtschaft!

Was waren die Startschwierigkeiten, mit welchen Problemen wurden Sie konfrontiert? Wie wurden Sie gelöst?

Die niederländischen Behörden taten sich schwer, Triodos als Bank zu genehmigen. Die Aktivitäten der Stiftung, die im Vorfeld gegründet wurde, waren in Ordnung. Es hat dann aber noch viel Überzeugungskraft gekostet, die Banklizenz zu erhalten. 1980 war es dann aber endlich soweit!

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Sie?

Nachhaltigkeit ist die echte Balance von Umwelt, Sozialem und Wirtschaft und damit ein ständiges Bemühen. Hierbei muss ebenfalls das Wohl der nächsten Generationen Berücksichtigung finden, was nur möglich ist, wenn wir auch für eine gesunde Umwelt sorgen. Teil der sozialen Gerechtigkeit ist ebenfalls die globale Gerechtigkeit, also die Beachtung der Bedürfnisse aller Menschen auf diesem Planeten.

Wie leistet die Triodos Bank einen Beitrag zu nachhaltigen Entwicklung?

Die Triodos Bank möchte mit Hilfe der Finanzwirtschaft eine andere, bessere Welt schaffen, in der wirtschaftliches Handeln am Wohl der Menschen und der Umwelt ausgerichtet ist. Indem wir nur in Projekte und Unternehmen investieren, die einen ökologischen oder sozialen Mehrwert generieren, tragen wir dazu bei, dass eine Veränderung zum Guten möglich wird!

Diese Seite ist auch verfügbar auf: Castellano