Artivist Award 2015

Highlight des Samstag-Abends ist der Artivist Award. Zuschauer und Jury zeichnen mit diesem Preis zuvor gezeigte Kurzfilme (die Finalisten aller Einreichungen) aus.

Wie der Name vermuten lässt, sollen mit dieser Auszeichnung Filme, die Kunst und Aktivismus vereinen, prämiert werden. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein bewegendes Programm freuen und selbst mitentscheiden.

Reflecta verleiht nun schon zum dritten Mal den mit einem Preisgeld von 500 Euro dotierten Reflecta Artivist Award für Kurzfilme. Zwei Preise werden von der Jury verliehen: Artivist Award im Genre Dokumentation und Artivist Award im Genre Fiktion. Der Preis zeichnet Kunst aus, die bewegt und Veränderung anstößt und möchte damit das Engagement von Künstlern für eine umweltgerechtere und sozialere Welt fördern.

Nicht Kunst und Filme können die Welt verändern, sondern wir – die Menschen. Aber (Film-)kunst kann Bewegungen dokumentieren und Menschen dazu anregen, sich und die Welt um sich herum zu bewegen. Und genau dazu möchten wir Filmemacher motivieren: Sich über den eigenen, möglichen Einfluss auf die Sicht der Dinge in der Welt bewusst zu werden und so zu handeln.