20ZWOELF

20zwoelf_300px
Die Pressefreiheit ist eines unserer höchsten Güter. Gerade wir Journalisten müssen auf Missstände aufmerksam machen und dieses Grundrecht verteidigen. Aber wir müssen uns auch selbstkritisch damit auseinandersetzen, unsere Arbeitsweise hinterfragen. Die Pressefreiheit gehört regelmäßig auf den Prüfstand. Der Kurzfilm „20zwoelf“ – das Video-Essay zum gleichnamigen Onlineportal www.20zwoelf.de treibt diese Frage auf die Spitze: Ein Deutschland ohne Pressefreiheit – unvorstellbar?
Unter www.20zwoelf.de gehen 20 junge Journalisten unter dem Motto ‚Schreib es laut!‘ der Frage nach, wie es hierzulande um die Freiheit der Medien bestellt ist. In zahlreichen Hintergrundberichten, Interviews und Videos wird dokumentiert, wie versucht wird, auf eine unabhängige Berichterstattung Einfluss zu nehmen.“ (new business, 06.01.2012)

Besser hätte man sich den Zeitpunkt nicht auswählen können.“ (meedia, 06.01.2012)

www.axel-springer-akademie.de

20ZWOELF_Regiefoto_Christian_Stahl_300dpx-241x300

Christian Stahl

Christian Stahl (*11. Februar 1970 ) ist ein deutscher Filmemacher, Autor und Journalist. Er studierte Germanistik und Geschichte an der Universität Bonn und am Queen’s College in Oxford. Nach einem Volontariat beim Sender Freies Berlin war er als landespolitischer Hörfunkkorrespondent für die ARD und als Moderator bei Radio Multikulti tätig. Seit 2005 leitet er eine Agentur für Medien und lehrt unter anderem an der Hochschule Fulda Film und Video-Journalismus. Mit Punks vom Berliner Alexanderplatz erarbeitete er 2004 die Fiktions-Dokumentation Hundeleben, in der unter anderem Otto Sander und Maria Simon kleine Rollen spielen. Im Winter 2007 produziert Stahl mit Jugendlichen in Srebrenica den No-Budget-Kurzfilm „The future comes to Srebrenica“. 2010 erhielt er als Video-Dozent und Teammitglied der Axel Springer-Akademie den Grimme Online Award für die Website www.littleberlin.de. Der Dokumentarfilm „Gangsterläufer“ über eine palästinensische Flüchtlingsfamilie in Berlin-Neukölln ist Stahls erster 90-minütiger Film, an dem er sechs Jahre lang gearbeitet hat.

  • Artivist Award 2014
  • Regie: Christian Stahl
  • Land: Deutschland
  • Sprache: Deutsch
  • Länge: 4 min
  • .: Animation

Weitere Filme: