Chay

Eine iranische Familie verliert den Vater durch ein rechtsradikales Gewaltverbrechen. Anstatt für seine Familie da zu sein, flüchtet sich der Sohn in Hass und Rachephantasien. Aber die Verbindung zum Vater ist über den Tod hinaus stark genug, um ihn in einem entscheidenden Moment daraus zu befreien.
 
Charlotte A. Rolfes
Charlotte A. Rolfes
 
Charlotte A. Rolfes | geboren 1987 in Herdecke | Abitur 2006 | es folgten zahlreiche Ausstattungstätigkeiten für Kino-, Fernseh- und Werbefilm | zwei Semester Film und Fernsehwissenschaften in Köln | von 2009 bis 2013 als Innenrequisiteurin bei internationalen und nationalen Kinofilmproduktionen beschäftigt | von 2008 bis 2012 ein Regie-Studium an der ifs internationale filmschule köln absolviert und mit dem Abschlussfilm „Guck woanders hin“ abgeschlossen | danach ein Schreibbüro gegründet und Geschichten entwickelt | seit 2013 als Schauspiel-Coach tätig | ab Oktober 2014 an der Hamburg Media School im Fachbereich Regie
 
Filmografie
 
2015 Chay [Kurzfilm der HMS / 05 Min ] B. Roman Toulany, P: Ann-Kristin Citzler, K: Johannes Kaczmarczyk
2014 Beeke [Abschlussfilm der HMS / 21 Min ] B. Maike Rasch, P: Nadine Lewerenz, Julia Ritschel, K: Hannes Treß
2012 Guck Woanders Hin [Abschlussfilm der IFS / 23 Min ] B. Monika Fäßler, P: Anna Knolle, K: Moritz Anton, S: Jakob Jendryka
2010 Aufstrich [Spielfilm / 14 Min ] , B. Monika Fäßler, P: Eva Blondiau || Nicks Plan [Spielfilm / 9 Min ] auch Koautorin, B. Monika Fäßler, P: Tina von Traben
 

  • Artivist Award 2015
  • Sprache: deutsch mit englischen Untertiteln
  • Land: Deutschland
  • Jahr: 2015
  • Film von: Charlotte A. Rolfes
Diese Seite ist auch verfügbar auf: English , Castellano

Weitere Filme: